Skip to content

THE BASEMENT – don´t touch me

Foto: Jörg Metzner

Rahmenprogramm

Zu jeder Vorstellung gehört im direkten Anschluss eine assoziative, reflektierende Interaktion der Tänzer*innen mit dem Publikum (Dauer ca 10-15Min). Darüber hinaus ist es möglich für eine Klasse einen nachbereitenden kostenlosen Tanzworkshop mit beteiligten Tänzer*innen anzumelden (Dauer ca 60-70Min)
Anmeldung über tickets@theater-strahl.de

 

Drucken   Tickets   Preise
Kompanie
Theater Strahl Berlin & De Dansers, Utrecht/NL, Berlin/DE, Webseite
Alter
13+
Datum
Mi, 24.01.2018, 11:00h - Theater Strahl
Dauer
70 min.

Auf der Bühne begegnen sich sechs Menschen, zwei Musiker und vier Tänzer˟innen. Sich zwischen verschiedenen Stilen bewegend, zeigen sie die Schwierigkeiten und die Faszination, die das Miteinander mit sich bringt. Dabei treten sie miteinander in Kontakt, um sich sofort wieder zurückzuziehen und zu verstecken. Sie bewegen sich schnell, aggressiv, hart, aber auch langsam und leise. Sie schreien, flüstern, verletzen sich gegenseitig und kämpfen einen Kampf um Nähe und Distanz bis zur völligen Erschöpfung.

THE BASEMENT beschreibt einen Ort, an dem es dunkel ist. Es ist der Ort, an dem man sich nicht frei und offen fühlt. Ein Kellerloch, in dem eigentlich niemand lange bleiben will, aus dem man möglicherweise aber nicht (allein) hinaus findet. Das Tanzstück erzählt von Zwischenmenschlichkeit und Gefühlen, von Allein- und Zusammensein. Und auch darüber, welche Konflikte das alles mit sich bringt, wie zu viel Nähe Stress und Angst auslösen kann und wie es ohne doch nicht geht.

„ Ein starkes Stück Tanztheater, das  einen so angenehm unverblümt aus der Bahn wirft, dass man schnell mehr davon erleben will.”
Christine Matschke, zitty

Mit Ruben van Asselt, Reut Aviran, Guy Corneille, Enrico Paglialunga, Wannes de Porre, Josephine van Rheenen Choreografie Wies Merkx Livemusik  La Corneille, Utrecht, NL

Die Company De Dansers aus Utrecht ist ein Zusammenschluss aus Tänzern und Musikern, geleitet von der Choreografin und Tänzerin Josephine van Rheenen und Komponist und Musiker Guy Corneille. In Kooperation mit Theater Strahl Berlin haben De Dansers unter der choreografischen Leitung von Wies Merkx die Stücke ROSES und THE BASEMENT auf die Bühne gebracht. De Dansers und Theater Strahl leisten Pionierarbeit in der Entwicklung von Tanztheaterstücken für ein junges Publikum. Beide Kompanien haben es sich zur Aufgabe gemacht Tanz und Theater für Erstgänger erfahrbar zu machen. In den Stücken gehen Livemusik und moderner Tanz eine organische Verbindung ein, die direkt fühlbar ist und ohne Schnörkel unter die Haut geht. Die Livemusik fügt einen emotionalen Schlüssel hinzu und intensiviert das Erleben. In ihrer Unmittelbarkeit rufen die Performances die uns ureigene Lust an Bewegung und physischem Kontakt wach.

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, den Fonds Darstellende Künste und den Fonds Podium Kunsten Performing Arts Fund NL

 

 

Schreib uns!

captcha

Mit dem Absenden einer Nachricht bestätige ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.