Skip to content

Balancing Bodies

Foto: Jeroen Trispel
Drucken   Tickets   Preise
Kompanie
Compagnie Woest, Amsterdam/NL, Webseite
Alter
8+
Datum
Fr, 24.01.2020, 11:00h - Uferstudio 14

Keine Bühne, keine nummerierten Plätze, kein gedämpftes Licht. Nur ein gewöhnlicher Raum mit Bürostühlen auf Rädern. Die Zuschauer nehmen Platz und rollen durch den Raum. Vier Darsteller laufen um sie herum und laden sie ein, einen Brief zu lesen, ein Geschenk zu öffnen oder ein Bild zu malen. Zusammen mit Performern und dem Publikum entsteht ein Aktionsraum, der die Grenze zwischen Darstellern und Zuschauern überschreitet und verwischt. Dynamisch spielt „Balancing Bodies“ mit den Regel des Theaters und schafft einen Raum, in dem nichts so ist, wie es scheint.

„‘Balancing Bodies‘ ist eine lebhafte Übung, Körper und Objekte zu balancieren. Woest sucht nach der gleichen Balance zwischen Darsteller*innen und Publikum, zwischen Jung und Alt, zwischen Torheit und Ernsthaftigkeit, zwischen Verspieltheit und Ordnung.“ (Tuur Devers / Theaterkrant)

 

Choreografie Manon Avermaete Performer Wannes de Porre, Sarah Vingerhoets, Evelyne Rossie, Paulien Truijen Ton Steven Holsbeeks Bühnenbild Indianen Dramaturgie Gerhard Verfaillie Produktion Paulien Truijen

Koproduktion mit P2 (coproduction platform CC Hasselt and Theater aan het Vrijthof) Gefördert durch Tweetakt Festival, Krokusfestival, De Brakke Grond, Dansmakers, Brakke Grond, Monty

 

Schreib uns!

captcha

Mit dem Absenden einer Nachricht bestätige ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.