Skip to content

A, B, Zeh

Kopla bunz Foto: Mario Costa

Rahmenprogramm

Nach der Vorstellung gibt es ein 10-minütiges Nachgespräch mit dem Publikum. Anschließend kann eine Schulklasse nach verbindlicher Voranmeldung einen kostenlosen Workshop buchen, bei dem die Kinder ihre eigenen Buchstaben-Charaktere entwickeln können. (Dauer: 40min)

Drucken   Tickets   Preise
Kompanie
Kopla bunz, LU, Webseite
Alter
6+
Datum
Do, 24.01.2019, 12:30h - Uferstudios

Sanft taucht das Publikum mit der Stimmkünstlerin Marie-Christiane Nishimwe und der Tänzerin Marlene Wolfsberger ein in ein verrücktes Meer aus Buchstaben. Mal werden Klänge und Bedeutungen einzelner Buchstaben erforscht, mal absurde Geschichten erfunden, in denen alle Worte mit dem gleichen Buchstaben beginnen. Was macht die glibberige Gelatine mit dem glitschigen Gnom? Und wer geht wohl aus dem großen, finalen Ringkampf der Buchstaben als Sieger hervor? „A, B, Zeh“ ist das Resultat eines kreativen Prozesses an der Seite von Leseanfängern und Dada-Spezialistinnen. Die Musik- und Tanztheaterproduktion geht spielerisch an den Kern der Sprache und macht Lust aufs Schreiben und Lesen.

„Wie der Titel es bereits sagt: eine spielerische Auseinandersetzung mit dem Alphabet in all seinen Aspekten: Form, Klang, Rhythmus und Bedeutung. Wie kann z.B. die Aussprache, der Ton, oder die Mimik unsere Wahrnehmung der Sprache beeinflussen? (…) Am großen Schlussapplaus zeichnete sich die Begeisterung der Schüler ab. ‘Ich habe mich kaputtgelacht!’ sagte sogar einer.“
Das Luxemburger Wort 30.9.2017

Künstlerische Leitung Ela Baumann Visuals/Bühne Hanna Naske Lichtdesign Jean-Lou Caglar Kostüm Carmen van Nyveslseel Tanz, Choreografie Marlene Wolfsberger Stimme Marie-Christiane Nishimwe Maske: Joël Seiler Assistenz Jula Bruckbauer Supervision visuals Mario Melo Costa

Für die Company Kopla bunz ist Nomen Omen: Denn bevor auf der Bühne Purzelbäume (in Luxemburg nennt man sie koppla bunz) wachsen, werden Musik, Tanz und Theater gepaart mit einer gehörigen Portion Humor in alle Richtungen gerollt. In Sprachvielfalt und mit viel Liebe zum Detail produziert die Company Stücke für jedes Lebensalter.

Die große Leidenschaft der Choreografin und Regisseurin Ela Baumann gilt dem Musik -und Tanztheater für junges Publikum. Sie beschäftigt sich mit der Schnittstelle von Tanz und Musik und stellt den klingenden und bewegten Körper ins Zentrum ihrer Arbeit. Mehrfach erhielt sie Auszeichnungen wie den junge-ohren-preis, YEAH! Young EARopean Award und den YAMA-Publikumspreis.

Produktion: kopla bunz | Koproduktion mit CAPE Ettelbruck, Rotondes, Aalt Stadhaus Differdange, CCRD ‚Op der Schmelz‘ mit Unterstützung der österreichischen Botschaft Luxemburg und des Fonds culturel national.Das Gastspiel wird von FOCUNA – Fonds Culturel National Luxembourg unterstützt.

 

Schreib uns!

captcha

Mit dem Absenden einer Nachricht bestätige ich, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.